+ 1 Poppie’s Fish ‘n’ Chips

Mein +1 Restaurant in London MUSS sich ja um das inoffizielle Nationalgericht der Briten handeln: Fish ’n’ Chips

Ich habe mich ein wenig in Pubs und Fischrestaurnts umgesehen und viele ausgefallene, typische, qualitätsmäßig sehr gute und auch die immer wieder zu findenden Touristenfallen gefunden.
Mein persönlicher Favorit, wenn es um Authentizität geht, ist Poppie’s Fish ’n’ Chips in Spitalfield.
Dieser authentische Laden liegt direkt hinter dem Old Spitalfields Market und es hat einen guten Grund warum hier meist Menschen davor Schlange stehen.

Schon beim Betreten des Lokals fühlt man sich in eine andere Zeit versetzt und spürt dass es sich hier um Tradition handelt. 1952 kann als Geburtsjahr von Poppie’s gesehen werden. Pat ‘Pop’ Newland, 11 Jahre alt, startete seinen ersten Job damit Fish and Chips in Zeitungspapier des Daily Mirrors zu wickeln.

Poppies hat 3 Filialen in London. Diese befinden sich ich Spitalfields, Soho und Camden. Die Einrichtung erinnert an Pops Kindheit und ist im 50er Jahre Retro-Stil gehalten.

Aber so nostalgisch Pops auch ist, so fortschrittlich wirtschaftlich denkt er auch: In Tagesbooten wird der Meeresfisch gefangen. Der Fischhändler Joe Bush, ein alter Freund von Pops bringt ihn täglich ein und Salih Sadik, ebenfalls „eine Institutuion“ bei Poppie’s , filetiert ihn, während Angestellte beginnen die preisgekrönten Kartoffeln für die legendären Chips zu schälen und zu schneiden.

Und all das schmeckt man auch, wenn man bei Poppie’s Fish ’n’ Chips bestellt. Ich habe den traditionellen Dorsch gewählt und war von dem weichen, weißen Fleisch, welches wahrlich auf der Zunge zerfällt, begeistert. die Panier war sehr knusprig und selbst die Chips haben mir wirklich gut geschmeckt – obwohl ich kein Fan von Pommes und Co. bin.

http://poppiesfishandchips.co.uk/

Poppie’s Spitalfields
6-8 Harnbury Street
London
E1 6QR

Mo.–Do. 11:00–23:00
Fr.–Sa.    11:00–23:30
So.          11:00–22:30

Leave a Reply