Lon­dons U-Bahn ist legendär.

Die Tickets sind relativ teuer und meist braucht ihr mit der U-Bahn länger als ihr glaubt, denn die Wege unter der Erde sind lang. Andererseits WENN ihr fährt, dann fährt ihr ohne Staus oder andere Verkehrsprobleme.

Interessante Fakten zur Tube (Röhre – wie sie genannt wird):

  • älteste U-Bahn der Welt: Eröffnung war am 10.01.1863
  • größte Netzlänge Europas: 402 km/270 Stationen/11 Linien
  • abgedeckt werden London und angrenzende Gebiete
  • außerhalb der Innenstadt verkehren die Linien mehrheitlich an der Oberfläche; tatsächlich sind nur 45% aller Strecken im Tunnel. Komplett unterirdisch verkehren lediglich die Victoria Line und die Waterloo & City Line
  • Betrieb: Mo.–Sa. 5:30–0:30 und So. 7:30–23:30
  • Passagiere: 1.305.000.000 pro Jahr
  • Betreiber: TfL (Transport for London)
  • tiefste Linie mit 32m ist die Jubilee Line

Ich erkunde London sehr gerne per U-Bahn. Anhand des U-Bahn-Planes könnt ihr euch auch perfekt in der Stadt (und außerhalb) orientieren. Jede Station hat auch ihr eigenes Flair und erzählt ihre Geschichte. Dazu kommen meine „persönlichen Geschichten“. Unter den Specials „3 Bildgeschichten“ nehme ich euch in einer "unter die Erde" mit.

Leave a Reply