Category

Die Reise startet
Die be­rühm­ten schwar­zen Lon­do­ner Ta­xis sind ähn­lich wie die ro­ten Dop­pel­de­cker­bus­se – nicht aus Lon­don weg­zu­den­ken. Man nennt sie BLACK CABS (Sie kön­nen aber auch blau, rot, grün oder weiß sein). Es han­delt sich um zu­ge­las­se­ne Ta­xis, die Fahr­gäs­te auf der Stra­ße an­hal­ten kön­nen. MI­NI­CABS sind güns­ti­ger. Die­se müs­sen aber vor­ab ge­bucht wer­den.
weiterlesen...
Boo­te bie­ten eine spek­ta­ku­lä­re An­sicht von der Them­se aus. Ich emp­feh­le euch ein­fach ein­mal Zeit mit­zu­brin­gen und zu ei­ner der un­zäh­li­gen Boots­an­le­ge­stel­len zu spa­zie­ren und euch euer Pro­gramm her­aus­zu­su­chen. Viel­leicht habt ihr Lust auf eine Hop-On/Hop-Off-Fahrt, bei der ihr z.B. nach Green­wich fährt oder ihr lässt es bei ei­ner Speed­boot-Tour ra­san­ter an­ge­hen.
weiterlesen...
Mit dem Bus zu fah­ren ist bil­li­ger als Fahr­ten mit der U‑Bahn oder DLR, kön­nen al­ler­dings sehr viel Zeit in An­spruch neh­men. Vor al­lem zu den Stoß­zei­ten kommt es nicht sel­ten vor, dass man auch mal für eine Stre­cke, wel­che bei­spiels­wei­se 20 min in An­spruch neh­men wür­de, 1 ½ Stun­den im Bus ver­bringt.
weiterlesen...
Die Ti­ckets sind re­la­tiv teu­er und meist braucht ihr mit der U‑Bahn län­ger als ihr glaubt, denn die Wege un­ter der Erde sind lang. An­de­rer­seits WENN ihr fährt, dann fährt ihr ohne Staus oder an­de­re Ver­kehrs­pro­ble­me.
weiterlesen...
Von ei­ner Fahrt mit dem Auto in Lon­don rate ich per­sön­lich ab. Aber, wer sich nicht von Stau, teu­ren Ge­büh­ren,… ein­schüch­tern lässt, kann die­ses Aben­teu­er wa­gen.
weiterlesen...
Bei­de gel­ten für Bus­se, U‑Bahn, DLR und Züge. Am fle­xi­bels­ten ist man mit ei­ner Oys­ter Card, die man nur be­nutzt, wenn man auch tat­säch­lich mit ei­nem Ver­kehrs­mit­tel fährt. Man kann sie mit ei­nem be­lie­big ho­hen Be­trag auf­la­den. Zum Le­sen hält man sie an ein gel­bes Oys­ter-Card-Le­se­ge­rät. Der ent­spre­chen­de Be­trag wird dann ab­ge­bucht bzw. der Ein­stieg...
weiterlesen...

Dei­ne per­sön­li­che Lon­don Be­ra­tung

Dei­ne per­sön­li­che Lon­don Be­ra­tung

Du planst eine Reise nach London und brauchst Hilfe bzgl. deiner Zusammenstellung von diversen Programmpunkten? Oder du möchtest Informationen zu günstigen Reisemöglichkeiten oder Unterkünften? Vielleicht überfordert dich auch das riesige Angebot an Sehenswürdigkeiten, die dir diese Stadt bietet? [...weiterlesen...]

So­ci­al Me­dia

facebook40px instagram40px

Si­de­kicks

Alle 2 Wochen stelle ich euch hier eine kleine Besonderheit vor, welche sich einer Ecke, einem Produkt, einem Ausflug in die Geschichte,… Londons widmet. Lasst euch mitnehmen auf eine besondere Reise! Unter "Alle Sidekicks" seht ihr die komplette Sammlung meiner bisher geposteten Erlebnisse.

[... alle Sidekicks]

  • Turn the Lights on

    Turn the Lights on

    Knap­pe 2 Mo­na­te bis Weih­nach­ten.. ... und die Vor­be­rei­tun­gen lau­fen be­reits auf Hoch­tou­ren. Und ei­nes darf in der Vor­weih­nachts­zeit nicht feh­len: London’s Christ­mas Lights[...Weiterlesen...]
  • Auf den Spu­ren von Down­ton Ab­bey

    Auf den Spu­ren von Down­ton Ab­bey

    Falls ihr ge­nau­so rie­si­ge Fans von Down­ton Ab­bey seid wie ich, wer­det ihr um ei­nen Be­such am Ori­gi­nal­schau­platz nicht her­um­kom­men; höchst­wahr­schein­lich wollt ihr das auch nicht ver­pas­sen. Also: Auf nach High­cle­re Cast­le in New­bury![...Weiterlesen...]
  • Silk Hand­ker­chiefs at Ban­co­ne

    Silk Hand­ker­chiefs at Ban­co­ne

    Die Lis­te von Lon­dons Ge­rich­te, die man pro­bie­ren muss, ist eine bun­te Mi­schung aus süß, pi­kant, tra­di­tio­nell, exo­tisch und manch­mal so­gar kunst­voll. Ein Stück Kunst aus der Kü­che habe ich vor kur­zem bei Ban­co­ne pro­biert...[...Weiterlesen...]
  • Cross­ness Pum­ping Sta­ti­on

    Cross­ness Pum­ping Sta­ti­on

    Die ehe­ma­li­ge Ab­was­ser­an­la­ge wird nicht ohne Grund als „Meis­ter­werk der Kon­struk­ti­on – eine vik­to­ria­ni­sche Ka­the­dra­le aus Stahl“ be­zeich­net.[...Weiterlesen...]
  • L’e­to

    L’e­to

    Mei­ne ab­so­lu­te Nr. 1, wenn es dar­um geht die bes­ten Ku­chen und Tor­ten in Town, zu nen­nen, ist L’E­TO. Und, wie ihr an den vie­len mei­ner “sü­ßen Posts” be­stimmt be­merkt habt, bin ich kei­ne un­er­fah­re­ne Tor­ten­tes­te­rin in Lon­don ;-).[...Weiterlesen...]