Port­obel­lo Road Market

Den Markt in der Portobello Road gibt es schon seit dem frühen 19. Jahrhundert; er wurde aber erst in den fünfziger Jahren des 20. Jahrhunderts für seine Antiquitäten bekannt. Nicht umsonst trägt der 2km (!) lange Markt auch den Namen THE WORLD LARGEST ANTIQUES MARKET.

Der Markt ist immer sehr gut besucht, aber falls ihr das dichteste Gedränge vermeiden wollt, besucht den Markt unter der Woche. Am Samstag ist es mittlerweile schon öfters mühsam überhaupt an den Ständen zu verweilen, da ihr regelrecht weitergeschubst werdet. Und einen näheren Blick riskieren solltet ihr unbedingt. Portobello Road Market ist ein wahres Eldorado für Antiquitäten, Blumen, Lebensmittel, Klamotten und Bücher. An nicht so geschäftigen Tagen seht ihr auch Möbelstücke einfach auf der Straße rumstehen und oft findet ihr richtige Unikate unter ihnen. Auch Souvenierjäger kommen auf ihre Kosten und falls ihr eine kleine Pause und Stärkung braucht, findet ihr an jeder Ecke charmante Cafés und Bäckereien zum Verweilen.

Und aus noch einem Grund zieht es unzählige Touristen,  und vielleicht nach dieser Erklärung jetzt auch euch, in diese Gegend: Die Filmkomödie „Notting Hill“ aus dem Jahr 1999 wurde hier gedreht! Die Cineasten unter euch nehme ich hier auf einen Blick hinter die Kulissen mit:
Die Story des Drehbuchautors Richard Curtis dreht sich um die Liebesbeziehung des chaotischen Buchhändlers William Thacker (Hugh Grant) und der zickigen Filmdiva Anna Scot (Julia Roberts).
William und Anna rennen mit Kaffee und Orangensaft an der Ecke Westbourne Park Road/Portobello Road unsanft ineinander. Und hier, ja genau an DIESEN ECKEN stand ich vor einem Rätsel! Es gibt 4 (!) Ecken Westbourne Park Road/Portobello Road. „WHERE was it?“. Bis heute konnte es mir niemand dort beantworten – Vielleicht schafft es jemand unter euch das Rätsel zu lösen! Ich spendiere gerne einen Kaffee oder Orangensaft ;-).

Die Travel Book Company war in Wahrheit Nicholl’s Antique Arcade in der Portobello Road 142, mittlerweile befindet sich darin ein Schuhgeschäft, das wiederum zum Verkauf steht. Der „echte“ Travel Book Shop, welcher als Vorlage diente, ist gleich um die Ecke, 13, Blenheim Crescent. Die Wohnung mit der massiv ins Bild gerückten blauen Tür an der 280, Westbourne Park Road, in der William im Film mit Mitbewohner Spike lebt, war das Zuhause von Drehbuchautor Richard Curtis. Es wurde vor dem Filmstart für 1,3 Mio. Pfund zum Verkauf angeboten. Die Türe wurde von den neuen Eigentümern aufgrund des Besucheransturms ausgetauscht; ist mittlerweile aber wieder blau.

Notting Hill verzeichnet seit dem Dreh einen wahren Besucherboom, welcher jedoch auch mit steigenden Häuser- und Wohnungspreisen einherging.

Portobello Road
London
W10 5TA

Mo–Mi. 9:00–18:00
Do.        9:00–13:00
Fr.–Sa.  9:00–19:00

Leave a Reply