Co­vent Gar­den Market

Diesen Markt – welcher sich direkt im Herzen von Londons Zentrum befindet – bei einem Aufenthalt in London nicht zu streifen, grenzt schon fast an ein Ding der Unmöglichkeit. In der Mitte des Marktes findet ihr den Apple Market. Heute werden hier Strickwaren und Schmuck angeboten – früher fand hier der berühmte Obst- und Gemüsemarkt statt.

light_465350_1920Charles Fowler entwarf 1833 den überdachten Central Market für die Obst- und Gemüsegroßhändler. Die Architekten der später entstandenen Bahnhöfe – St. Pancras Station und Waterloo Station – griffen die Glas- und Eisenkonstruktion des Daches auf, unter dem heute viele kleine Geschäfte liegen.

Boutiquen- und Designermode, Buch- und Kunstgewerbeläden sowie Antiquariate inmitten von Marktbuden, die sich südlich bis zur 1903 errichteten Jubilee Hall erstrecken, laden zum Bummel ein.

Wenn ich den Covent Garden Market besuche, staune ich immer über das unterschiedliche Aussehen in jedem einzelnen Teil des Marktes. Schaut euch genau um und euch wird auffallen, dass jeder Gang des überdachten Marktes eine unterschiedliche Decke hat, jeder Marktteil ein eigenes Flair versprüht und auch die Straßenkünstler auf den offenen Plätzen verstärken dieses „bunte Bild“.

London
WC2E 8BD

Mo.–Fr.  10:00–20:00
Sa.             9:00–20:00
So.       Mittags–18:00

Leave a Reply