Por­ridge Früh­stück im 26 Grains

Das kleine Café 26 Grains könnte fast keinen passenderen Standort als Neil’s Yard haben. Diese kleine Gasse im Londoner Covent Garden zwischen den Shorts Gardens und der Monmouth Street, die in einen Innenhof mündet, hat wahren Alternativ- und Künstlercharakter.

Und das 26 Grains lässt sich perfekt mit klein, aber fein beschreiben. Hauptsächlich wird das Herz der Frühstücker hier höher schlagen, aber auch für einen guten Kaffee, Tee oder Brownie am Nachmittag ist dieses Café einen Besuch wert.

Meine Freundin Christina, welche mit ihrer Mama London besuchte, schlug mir vor gemeinsam im 26 Grains auf ein Porridge Frühstück zu gehen. Eine wunderbare Idee!

Wir probierten 3 unterschiedliche aus, welche ihr so auf der Karte findet:

Hazelnut & Butter
Almond milk oats, butter, hazelnuts, cinnamon coconut palm sugar, apple

Plum & Bay
Almond milk oats, plum compote, toasted quinoa & buckwheat, greek yoghurt, maple

Nordic Pear
Almond milk spiced oats, pear, cacao crumbles, seeds, greek yoghurt, maple

 

Unser Favorit war das Hazelnut & Butter porridge, da stimmte einfach alles bezüglich Geschmack und Süße. Ich befürchtete erst, dass es durch den Cinnamon Coconut Palm Sugar eventuell zu süß (pickig) ausfallen würde, aber dieser war gerade richtig dosiert.

Auch das Plum & Bay war sehr gut gelungen – weniger süß als Porridge Nr. 1, aber gerade das war bei dieser Zusammenstellung das Plus.

Das Nordic Pear war das einzige Porridge, welches wir für „ein wenig fad“ befanden. Bei unserem Besuch im 26 Grains bekamen wir ein Nordic Banana. Christina bestellte dieses und stellte richtig fest, dass es schlau gewesen wäre Cacao Crumbles nachzubestellen bzw. mit etwas Zimt aufzupeppen.“

Die Portionsgrößen im 26 Grains sind sehr gut und die Preise ein wenig hoch angesetzt, aber für London’s Innenstadt noch unter normal einzustufen.

Auf alle Fälle war es ein toller Start in den Morgen mit meiner Freundin und ihrer Mama und ich werde bestimmt nochmal auf ein Porridge dorthin gehen...

... das Einzige was es dann nicht so gelungen machen wird, ist die Tatsache, dass die beiden nicht dabei sind.

Falls ihr euch Öffnungszeiten oder die Frühstücksauswahl online ansehen wollt:
26 Grains

Dei­ne per­sön­li­che Lon­don Be­ra­tung

Dei­ne per­sön­li­che Lon­don Be­ra­tung

Du planst eine Reise nach London und brauchst Hilfe bzgl. deiner Zusammenstellung von diversen Programmpunkten? Oder du möchtest Informationen zu günstigen Reisemöglichkeiten oder Unterkünften? Vielleicht überfordert dich auch das riesige Angebot an Sehenswürdigkeiten, die dir diese Stadt bietet? [...weiterlesen...]

So­ci­al Me­dia

facebook40px instagram40px

Si­de­kicks

Alle 2 Wochen stelle ich euch hier eine kleine Besonderheit vor, welche sich einer Ecke, einem Produkt, einem Ausflug in die Geschichte,… Londons widmet. Lasst euch mitnehmen auf eine besondere Reise! Unter "Alle Sidekicks" seht ihr die komplette Sammlung meiner bisher geposteten Erlebnisse.

[... alle Sidekicks]

  • Auf den Spu­ren von Down­ton Ab­bey

    Auf den Spu­ren von Down­ton Ab­bey

    Falls ihr ge­nau­so rie­si­ge Fans von Down­ton Ab­bey seid wie ich, wer­det ihr um ei­nen Be­such am Ori­gi­nal­schau­platz nicht her­um­kom­men; höchst­wahr­schein­lich wollt ihr das auch nicht ver­pas­sen. Also: Auf nach High­cle­re Cast­le in New­bury![...Weiterlesen...]
  • Silk Hand­ker­chiefs at Ban­co­ne

    Silk Hand­ker­chiefs at Ban­co­ne

    Die Lis­te von Lon­dons Ge­rich­te, die man pro­bie­ren muss, ist eine bun­te Mi­schung aus süß, pi­kant, tra­di­tio­nell, exo­tisch und manch­mal so­gar kunst­voll. Ein Stück Kunst aus der Kü­che habe ich vor kur­zem bei Ban­co­ne pro­biert...[...Weiterlesen...]
  • Cross­ness Pum­ping Sta­ti­on

    Cross­ness Pum­ping Sta­ti­on

    Die ehe­ma­li­ge Ab­was­ser­an­la­ge wird nicht ohne Grund als „Meis­ter­werk der Kon­struk­ti­on – eine vik­to­ria­ni­sche Ka­the­dra­le aus Stahl“ be­zeich­net.[...Weiterlesen...]
  • L’e­to

    L’e­to

    Mei­ne ab­so­lu­te Nr. 1, wenn es dar­um geht die bes­ten Ku­chen und Tor­ten in Town, zu nen­nen, ist L’E­TO. Und, wie ihr an den vie­len mei­ner “sü­ßen Posts” be­stimmt be­merkt habt, bin ich kei­ne un­er­fah­re­ne Tor­ten­tes­te­rin in Lon­don ;-).[...Weiterlesen...]
  • Sky Gar­den

    Sky Gar­den

    Der SKY GAR­DEN gilt als Lon­dons höchs­ter öf­fent­li­cher Gar­ten und ist de­fi­ni­tiv ei­nen Be­such wert. Wal­kie Tal­kie wird das Ge­bäu­de, in wel­chem sich der Sky Gar­den be­fin­det, um­gangsprach­lich ge­nannt...[...Weiterlesen...]

Leave a Reply