Cof­fee Shops – Chains

Starbucks ist euch allen bestimmt ein Begriff und wohl eine der bekanntesten Kaffeehaus Ketten weltweit. Aber wie sieht es mit Costa oder Nero aus? Noch nie davon gehört bzw. gesehen?
DAS kann euch in London nicht passieren, denn da wimmelt es nur so von Starbucks, Costas, Neros und Co.

Die Coffee Shops sind in London an jeder Ecke zu finden und immer gut besucht, denn ihr Angebot ist enorm vielfältig. So verwundert es auch nicht, dass die Kundschaft genauso „bunt“ ist. Von der Touristenfamilie bis zum Manager, welcher in der Firma um die Ecke arbeitet, reicht sie.

Die Zeiten, in denen ein Coffee To Go einen „einfachen“ Filterkaffee mit oder ohne Milch und Zucker darstellte, sind eindeutig vorbei. Heute handelt es sich um einen wahren Kaffeekult: Das Angebot reicht von relativ bekannten Kaffees wie Espresso oder Caffè Latte bis hin zum Caramel Macchiato oder Kaltgetränk Frappuccino.

Aber in den Coffee Shops gibt es weit mehr als nur Kaffee. Kuchen, Muffins, Yoghurt Pots, Sandwiches, Suppen und teilweise Salate sind bereits fixer Bestandteil jedes Shops. Auch die Getränkeauswahl ist groß: diverse Softdrinks und Heißgetränke (Tee, Kakao,…)  sind selbstverständlich; Shakes und Smoothies werdet ihr auch recht häufig finden.

Ich habe 5 sehr bekannte Coffee Shops in Londons für euch ein wenig „genauer untersucht“. Meine Auswahl fiel auf:

  • Costa
  • EAT
  • Nero
  • Pret a Manger
  • Starbucks

 

Das Angebot an Heißgetränken und Snacks ist bei allen 5 sehr groß. Ich glaube aber Pret a Manger bietet die größte Auswahl. Die Prets in London sind auch meist die größten Filialen in London. Ich habe hier auch den „ausgefallensten“ Kaffee gefunden: den Spiced Pumpkin Latte
Hier findet ihr einen Link zu diesem Kaffee:
Spiced Pumpkin Latte

Ich trinke meinen Kaffee immer recht mild und daher habe ich mich bei den Kaffees für den Caffè Latte zur Verkostung entschieden. Die sind jedoch alle – für einen Milchkaffee – recht stark. Am stärksten fand ich ihn bei Nero; dafür auch qualitätsmäßig mein Favorit. Wen wundert es? Es handelt sich hier um italienischen Kaffee aus eigener Rösterei; und Vorurteil hin oder her: italienischer Kaffee ist einfach ein wenig besser ;-). Auch auf der Homepage wird er als „hot, STRONG and delicious“ bezeichnet.

Mein absoluter Favorit unter allen Heißgetränken der Coffee Shops ist Nero’s Chai Latte. Bei allen anderen 4 Coffee Shops  ist dieser sehr süß. Und Nero hat nochmal bei mir ins Schwarze getroffen: Die Chocolate Fudge Cake ist einfach eine Sünde wert.
Das schreibt Nero darüber: „Our classic chocolate fudge cake is made of two layers of moist chocolate sponge filled with chocolate fudge icing and chocolate chunks, and then covered with more chocolate fudge icing and flakes of chocolate. A true indulgence of chocolate!“
Ihr werdet es wahrscheinlich schon erfasst haben, dass hier Schokolade (allein 7x kommt das Wort „chocolate“ vor) den Ton angibt. Es handelt sich um eine Torte bestehend aus 2 Schichten Schokoladebiskuit, gefüllt mit Schokoladenbiskuitglasur und Schokoladestückchen, überzogen mit noch mehr Schokoladenbiskuitglasur und Schokoladeflöckchen.
🙂 🙂 🙂

Wenn es um das Angebot von Früchten und Joghurt Pods geht, hat meiner Meinung nach Eat die Nase vorn. Vor allem die Auswahl an gemischten Früchte Pots ist dort vielfältiger und mehr als „nur“ Ananas und Mango.

Am weitesten verbreitet in Großbritannien ist übrigens Costa mit 2000 Filialen.

Mit dieser kleinen Bildergalerie gebe ich euch Einblick in meinen Lieblings-Coffee Shop Nero. Diese Filiale befindet sich in Picccadilly.

Dei­ne per­sön­li­che Lon­don Be­ra­tung

Dei­ne per­sön­li­che Lon­don Be­ra­tung

Du planst eine Reise nach London und brauchst Hilfe bzgl. deiner Zusammenstellung von diversen Programmpunkten? Oder du möchtest Informationen zu günstigen Reisemöglichkeiten oder Unterkünften? Vielleicht überfordert dich auch das riesige Angebot an Sehenswürdigkeiten, die dir diese Stadt bietet? [...weiterlesen...]

So­ci­al Me­dia

facebook40px instagram40px

Si­de­kicks

Alle 2 Wochen stelle ich euch hier eine kleine Besonderheit vor, welche sich einer Ecke, einem Produkt, einem Ausflug in die Geschichte,… Londons widmet. Lasst euch mitnehmen auf eine besondere Reise! Unter "Alle Sidekicks" seht ihr die komplette Sammlung meiner bisher geposteten Erlebnisse.

[... alle Sidekicks]

  • No Place Like Lon­don

    No Place Like Lon­don

    In mei­nem heu­ti­gen Si­de­kick ris­kie­re ich ei­nen kri­ti­schen Blick und wir ver­ab­schie­den uns von der An­sicht „Lon­don, die Welt­stadt, mit ih­ren wun­der­schö­nen Parks, un­end­li­chen Shop­ping­mög­lich­kei­ten und Se­hens­wür­dig­kei­ten.“ ...[...Weiterlesen...]
  • Wie aus dem Bil­der­buch – Cots­wolds

    Wie aus dem Bil­der­buch – Cots­wolds

    Knap­pe 2 Stun­den Auto- bzw. Bus­fahrt von Lon­don ent­fernt be­fin­det sich Cots­wolds. Die Cots­wolds, um ganz kor­rekt zu sein, sind eine Re­gi­on Eng­lands, die mit­un­ter auch als das Herz Eng­lands be­zeich­net wird.[...Weiterlesen...]
  • Por­ridge Früh­stück im 26 Grains

    Por­ridge Früh­stück im 26 Grains

    Das klei­ne Café 26 Grains könn­te fast kei­nen pas­sen­de­ren Stand­ort als Neil’s Yard ha­ben. Die­se klei­ne Gas­se im Lon­do­ner Co­vent Gar­den zwi­schen den Shorts Gar­dens und der Mon­mouth Street, die in ei­nen In­nen­hof mün­det, hat wah­ren Al­ter­na­tiv- und Künst­ler­cha­rak­ter...[...Weiterlesen...]
  • Do­mi­ni­que An­sel Bak­e­ry

    Do­mi­ni­que An­sel Bak­e­ry

    Der be­kann­te COO­KIE SHOT, wel­chen ihr auch auf ei­nem mei­ner Bil­der hier seht, war DER aus­schlag­ge­ben­de Grund für ei­nen Be­such die­ses Ca­fés in Vic­to­ria.[...Weiterlesen...]
  • The Ul­ti­ma­te Tra­vel Gui­de to Lon­don

    The Ul­ti­ma­te Tra­vel Gui­de to Lon­don

    Vor kur­zem er­hielt ich ein sehr in­ter­es­san­tes E-Mail, in­dem mir ein Ul­ti­ma­te Tra­vel Gui­de to Lon­don vor­ge­stellt wur­de. Lon­don, DIE Stadt mit “too many things to do” auf eine Sei­te ge­bracht? Ich war sehr neu­gie­rig...[...Weiterlesen...]

Leave a Reply